STAND
AUTOR/IN
Svenja Maria Hirt
Svenja Maria Hirt (Foto: SWR3)
SWR3

Bis zu 100 Tage Probeschlafen – und wenn's nicht passt, gibt's das Geld zurück. Mit solchen Angeboten locken die Händler. Worauf ihr sonst noch achten müsst...

Der Matratzen-Guru der Stiftung Warentest, Hans-Peter Brix, hat SWR3 verraten, worauf man beim Matratzenkauf achten soll. Grundsätzlich gilt, die Matratze muss zum persönlichen Körpergefühl passen.

Sich Zeit nehmen

Wer eine neue Matratze braucht, soll sich beim Kauf Zeit nehmen. Auch sollte man nicht an Gewohnheiten festhalten und deswegen unterschiedliche Modelle testen. Ansonsten wird die optimal geeignete Matratze vielleicht schon im Voraus ausgeschlossen. Außerdem: Nicht am Abend Probeliegen, denn da ist man müde und findet alles erst einmal bequem.

Richtigen Härtegrad auswählen

Tendenziell gilt: Schwere, große Menschen sollen eher eine härtere Matratze wählen. Leichte, kleine Menschen sollten eher zu einer weicheren Matratze greifen. Aber Achtung: Bei einem harten Bett wird der Körper zu ständigen Haltungswechseln gezwungen und die Wirbelsäule kann nicht richtig abgestützt werden. Ist das Bett allerdings zu weich, wird die Bewegungsfreiheit eingeschränkt und die Wirbelsäule hängt durch.

Schlafhaltung kontrollieren lassen

Beim Probeliegen sollte man eine zweite Person mitnehmen. Wenn man Seitenschläfer ist, sollte die Wirbelsäule eine ziemlich gerade Linie bilden, dann ist sie gleichmäßig gut abgestützt und so können sich die Bandscheiben im Schlaf erholen. In der Rückenlage sollte man nicht das Gefühl haben, dass man in einer Hängematte liegt, also: Becken und Boden zu tief, Füße und Kopf zu hoch. Sonst könnte man das Problem haben mit Rückenschmerzen aufzuwachen.

Im eigenen Bett testen

Es gibt aber auch Faktoren, die man durch Probeliegen im Geschäft nicht erkennen kann. Deswegen ist es wichtig, die Matratze im eigenen Bett auszuprobieren. Wenn die Matratze nämlich zu schmal ist, kann man sich beim aufs Bett setzen zum Beispiel den Oberschenkel einklemmen. Davor aber unbedingt nach dem Rückgaberecht fragen, denn nicht alle Händler bieten einen 100-Tage-Test mit Geld-Zurück-Garantie an.

STAND
AUTOR/IN
Svenja Maria Hirt
Svenja Maria Hirt (Foto: SWR3)
SWR3

Meistgelesen

  1. R.I.P. Schauspielerin Annie Wersching mit 45 Jahren an Krebs gestorben

    Die amerikanische Schauspielerin Annie Wersching ist am Sonntag im Alter von 45 Jahren gestorben.

    Die junge Nacht DASDING

  2. Saarbrücken

    SWR3 Tatort-Kritik „Die Kälte der Erde“ Hat der Tatort aus Saarbrücken 5 Elche verdient? Sagt uns hier eure Meinung!

    Ablehnung gegenüber der Polizei. Wut, Hass, Schläge. Bei den Ermittlungen in der Hooliganszene wirken die Kommissare besonders echt. Wie fandet ihr den Tatort? Schreibt es in die Kommentare.

  3. Öko-Test warnt vor diesen Zahncremes „Unverantwortlich“: Mit diesen Pasten schrubben Kinder Gift in den Mund

    Was machen Kinder beim Zähneputzen, vor allem, wenn sie noch ungeübt sind? Sie schlucken kleine Mengen an Zahnpasta. Bei einigen Produkten ist das richtig riskant, sagt Öko-Test. Was ist das Problem?

  4. Ratgeber Warum Grundschüler meistens keine Zahnspange brauchen

    Wer zu früh mit der Zahnspange anfängt, tut seinem Kind oft gar keinen Gefallen. Denn die Behandlungszeit ist oft länger und das Kind kann darunter leiden. Aber wann sollte es losgehen?

  5. Wie kam die da rein? „Hallo Polizei, ich hab die falsche Frau im Bett!“ 🛌

    Kann ja mal passieren: Du kommst nach Hause und da liegt in deinem Bett eine absolut fremde Frau. Da rufst du besser die Polizei! Nicht.

  6. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine Russische Rakete trifft Wohnhaus in Charkiw

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.