STAND
AUTOR/IN

Ausgerechnet auf dem Etappensieger-Treppchen: Ein Sektflaschen-Malheur hat Radprofi Biniam Girmay die weitere Teilnahme am Giro d'Italia gekostet.

Der Eritreer hatte am Dienstag die 10. Etappe der Rundfahrt gewonnen. Anschließend hatte er sich aber auf dem Podium aus Versehen den Korken des Siegersekts ins linke Auge geschossen:

The unfortunate moment Biniam Girmay popped a Prosecco cork in his own eye on the winners' podium at the Giro d'Italia 🍾 We hope to see him back in action soon ❤️ #Giro | @GrmayeBiniam https://t.co/TSwQpW5wQ8

Radprofi Girmay musste vorübergehend ins Krankenhaus

Nach dem Unfall verspritzte Girmay zwar kurz mit zugekniffenem Auge den Sekt, wurde danach aber umgehend untersucht, zuerst in einem Krankenwagen und dann in einer Klinik.

Am Abend kehrte der 22-Jährige ins Teamhotel zurück und stieß mit den Kollegen der Mannschaft Intermarché-Wanty-Gobert an.

Glück gehabt: Sektkorken richtet keinen größeren Schaden an

Obwohl die Untersuchung keine grobe Verletzung ergab, trat Girmay am Mittwoch aus Vorsicht nicht zur 11. Etappe an. „Ich muss mein Auge schonen“, sagte er in einer Videobotschaft am Morgen.

Das war's dann leider für ihn beim Giro d'Italia, denn wer schon an einer Etappe nicht teilnehmen kann, ist insgesamt raus. So steht es in den Regeln des Wettkampfs.

Girmay geht in die Geschichte des Radsports ein

Ein Trost für ihn: Girmay hatte am Dienstag in Jesi Radsport-Geschichte geschrieben als erster Eritreer, der eine Etappe einer großen Landesrundfahrt für sich entschied.

„Ich freue mich schon auf mehr in der nächsten Saison“, sagte der Rad-Profi und auch auf dem offiziellen Giro-Twitterkanal hieß es: „Bini, wir hoffen, dass du bald auf unsere Straßen zurückkommst.“ Girmay hatte in diesem Jahr schon zuvor für Furore gesorgt – als er als erster Afrikaner den schweren Klassiker Gent-Wevelgem gewann.

STAND
AUTOR/IN
SWR3 Nachrichten (Foto: SWR3)

Radionachrichten 26. Juni, 9:00 Uhr - SWR3 Nachrichten

Dauer

Meistgelesen

  1. Facebook, Amazon & Co Kein Recht auf Abtreibung mehr? Wer Amerikanerinnen trotzdem hilft

    Die USA scheinen nach dem Supreme-Court-Urteil gespalten wie nie. Viele jubeln über die neuen Abtreibungsverbote. Doch jetzt bekommen Frauen in Not Unterstützung von unerwarteter Seite.  mehr...

  2. Mainz

    Tatort-Kritik „Ich habe den Mord in seinen Augen gesehen.“

    Bauchgefühl oder handfeste Beweise: Heike Makatsch als Tatort-Kommissarin Ellen Berlinger traut ihrem Instinkt und handelt gegen die Entscheidung der Staatsanwältin. Ist das ein guter Krimi?  mehr...

  3. Bei Unfall verletzt Sternhagelvoll im Kuhkostüm: Motorradfahrer kassiert mehrere Anzeigen

    An diesen Typ werden sich die Beamten sicher lange erinnern. Das Beste ist en Ausrede.  mehr...

  4. Liveblog zum Krieg in der Ukraine Russische Armee nimmt Sjewjerodonezk vollständig ein

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen: Während die Welt den Einmarsch verurteilt, zerstören russische Truppen Städte und Infrastruktur. Alle Infos dazu.  mehr...

  5. Konzerte, Sport, Winzer & Nachhaltigkeit Stuttgart goes Festival: Das geht beim Kessel Festival

    AnnenMayKantereit, Silbermond, Moop Mama, Lotte und viele mehr sind beim diesjährigen Kessel Festival am Start! Der erste Tag startete schon mal heiß – auf und vor der Bühne.  mehr...

  6. Positiver Corona-Test 7 Fakten zum CT-Wert bei Omikron: PCR-Test, Skala und Ansteckungen

    Bin ich mit einem CT-Wert von über 30 besonders ansteckend? Wie hängen Quarantäne und Isolation damit zusammen? Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum CT-Wert bei der Omikron-Variante.  mehr...