STAND
AUTOR/IN
Björn Widmann (Foto: SWR3)

Norddeutschland hat den Kälteeinbruch am Wochenende schon abbekommen, nun kommt die eisige Polarluft auch nach Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg. Jetzt heißt es warm anziehen.

Dicke Jacke, warme Schuhe und was auf die Ohren: Das ist der sichere Modetrend für die kommenden Tage. Nachdem es Norddeutschland am Wochenende schon kalt erwischt hat, kommt die frostige Luft vom Nordpol jetzt auch zu uns in den Süden. Hoch „Gisela“ ist dafür verantwortlich.

In den kommenden Tagen wird's nicht nur nachts unangenehm kalt – auch tagsüber werden Plusgrade eher eine Ausnahme. Nachts kann es sogar zweistellige Minustemperaturen geben.

Eisige Temperaturen vor allem ab Donnerstag

Nur noch südlich der Donau bleiben die Temperaturen bis am Mittwoch mit ein bisschen Glück über der 0-Grad-Grenze. Ab Donnerstag soll es aber in ganz Deutschland einheitlich Temperaturen „im Eisfach-Bereich“ von maximal minus 1 bis minus 9 Grad, sagte Meteorologe Martin Jonas vom Deutschen Wetter-Dienst.

ARD-Wetterexpertin Claudia Kleinert erklärt im Video, worauf sich die Menschen in Rheinland-Pfalz in den kommenden Tagen einstellen müssen.

Video herunterladen (3,7 MB | MP4)

Straßen in SWR3Land können rutschig werden

Der massive Wintereinbruch hat auch Auswirkungen auf die Straßen. Auf der A2 in Nordrhein-Westfalen kam es zu kilometerlangen Staus, Tausende Menschen saßen bei Eiseskälte in ihren Autos fest.

Polizei: Die A2 meiden! Schnee-Chaos: Mega-Stau auf A2 in Nordrhein-Westfalen

Schnee und Glätte haben an vielen Orten in Deutschland für Unfälle und kilometerlange Staus gesorgt. Auf der A2 zwischen Gütersloh und Hannover saßen Tausende Menschen in ihren Autos fest.  mehr...

Auch in den Höhenlagen kann es neben Schnee auch Glatteis geben. Zurzeit gilt auch schon eine Schneekettenpflicht für Lastwagen über 7,5 Tonnen auf zwei Bundesstraßen im Schwarzwald.

Hier der Überblick, wo es für Verkehrsteilnehmer besonders schwierig ist:

Ticker: Aktuelle Verkehrslage Eisregen- und Glatteisgefahr in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz

Die Auswirkungen des Wintereinbruchs auf die Straßen im SWR3-Land und drumherum im Überblick.  mehr...

Die eisigen Temperaturen haben auch Auswirkungen auf den Schienenverkehr: „Aufgrund von extremem Unwetter kommt es in weiten Teilen des Landes zu Verspätungen und Zugausfällen.“

Extremes Unwetter beeinträchtigt den Bahnverkehr in weiten Teilen Deutschlands. 🌨❄️ Aktuelle Infos auf https://t.co/1RQL3VwEeg

STAND
AUTOR/IN
Björn Widmann (Foto: SWR3)

Meistgelesen

  1. Internationaler Frauentag Bis an die Spitze gekämpft: Das ist die erste Frau, die…

    Sie haben nicht aufgegeben, bis sie die erste Frau waren, die etwas geschafft hat, das bisher nur Männer getan haben. Allein in den letzten zehn Jahren gab es immer noch so viele „erste Male“. Und meistens war der Weg dahin nicht leicht. Respekt!  mehr...

  2. Interview mit Talkshow-Queen Oprah Harry und Meghan werfen Royals Rassismus vor

    Der Palast als goldener Käfig, Rassismusvorwürfe gegen die Royals – Prinz Harry und Herzogin Meghan haben im Interview mit Oprah Winfrey ein erschütterndes Bild des britischen Königshauses gezeichnet.  mehr...

  3. Informationen zum Coronavirus So hoch ist die Inzidenz in deinem Landkreis, deiner Stadt

    Wie viele Menschen wurden positiv auf Corona getestet? Und wie genau ist die Lage in Deutschland? Hier findest du Karten, die ständig aktualisiert werden.  mehr...

  4. News-Ticker zum Coronavirus BW: Wegen Corona deutlich weniger Studienanfänger

    Wegen der hohen Infektionszahlen gibt es in Deutschland zurzeit strengere Regeln und Beschränkungen im öffentlichen Leben. Alle aktuellen Entwicklungen gibt es hier im Corona-Ticker.  mehr...

  5. Stuttgart

    Aktuelle Corona-Regeln Diese Lockerungen gibt es in Baden-Württemberg ab 8. März

    Baden-Württemberg wagt sich nach langen Lockdown-Wochen an erste Öffnungsschritte. Ab dem 8. März darf der Einzelhandel unter Auflagen wieder öffnen. In der Woche darauf sollen die 5. und 6. Klassen in den Wechselunterricht kommen.  mehr...

  6. Deutschland

    FAQ zu Corona-Tests Corona-Schnelltest im Testzentrum oder Laien-Selbsttest

    Seit Samstag gibt es in den ersten Geschäften Corona-Selbsttests zu kaufen. Damit können Laien bei sich selbst einen Nasenabstrich machen und sich so auf Covid-19 testen. In unserem FAQ beantworten wir die häufigsten Fragen.  mehr...