STAND
AUTOR/IN
Christian Kreutzer
Christian Kreutzer (Foto: SWR3)

Gegen 13 Uhr tobt plötzlich ein Wirbelsturm durch eine Kleinstadt. Ein Tourist wird von einem Dachziegel erschlagen. Dabei stufen Experten den Tornado als „schwach“ ein.

„Neben umherfliegenden Dachziegeln und umgestürzten Bäumen wurden von vier Häusern die Dächer weggeblasen“, haben die niederländischen Rettungsdienste der Kleinstadt Zierikzee gemeldet. Sie liegt im Südwesten der Niederlande.

Schon als er entsteht, wirkt der Tornado alles andere als schwach

Nach Angaben der Behörden hat der Tornado am Montagnachmittag eine Spur der Verwüstung in dem Urlaubsort an der Nordsee hinterlassen. Er ist auch bei Deutschen beliebt. Dennoch: Meteorologen sprachen von einem schwachen Tornado.

Doch – auch wenn in den USA ganz andere Wirbelstürme wüten – schon der entstehende „Rüssel“ des Sturms wirkt mächtig:

Flinke storm in Zierikzee… https://t.co/3ruekCHzyP

Vom Tornado angetrieben: Gartensofa schießt an Kneipe vorbei

Hier beobachten eine Mutter und ihr Kind, wie eine Wolke von Papier und Müll durch die Luft gewirbelt wird:

Flinke tornado in Zierikzee https://t.co/gcxqTCh1is

Hier wird's dann wild: Bei Sekunde 15 kommt ein Gartensofa vorbeigerast und Trümmer knallen gegen die Wände:

#Tornado #Zeeland #Zierikzee https://t.co/mBUsGMkdOV

Dachziegel erschlägt Touristen

Schwach oder nicht: Im Hafengebiet wurde ein Tourist von einem herabfallenden Dachziegel getroffen und starb. Zehn Menschen wurden verletzt.

„Es wurde völlig dunkel. Draußen konnte man alles fliegen sehen, alles in der Luft“, sagte der 72-jährige Freek Kouwenberg aus Zierikzee. „So etwas habe ich noch nie erlebt.“

Bei einem Haus stürzte den Angaben zufolge die Front ein. Der öffentlich-rechtliche Sender NOS berichtete, der Tornado habe auch ein Kirchendach abgedeckt und Trampoline durch die Luft gewirbelt.

STAND
AUTOR/IN
Christian Kreutzer
Christian Kreutzer (Foto: SWR3)
SWR3 Nachrichten (Foto: SWR3)

Radionachrichten 11. August, 15:00 Uhr - SWR3 Nachrichten

Dauer

Meistgelesen

  1. Eching

    Nach Festival vermisst Obduktion von Tobias D.: Polizei geht nicht von Straftat aus

    Ein 25-Jähriger aus Bayern wurde nach einem Festival-Besuch vermisst. Eine Suchaktion über Instagram und Tiktok erreichte Millionen Menschen. Jetzt wurde seine Leiche gefunden.  mehr...

  2. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine und seine Folgen Scholz: „Wir liefern sehr, sehr viele Waffen“

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.  mehr...

  3. Deutschland

    Zu gefährlich: Rhein in Flammen ohne Schiffskonvoi Rhein, Ahr und Dreisam: So erschreckend sehen unsere Flüsse aus

    Sie sind wieder da: apokalyptische Bilder von austrocknenden Flüssen in SWR3Land. Schon jetzt führen die Flüsse so wenig Wasser, wie sonst im Spätsommer. Jetzt wurde auch der Schiffskonvoi für das Großevent Rhein in Flammen ist abgesagt.  mehr...

  4. Das erste Baby seit 40 Jahren Hallo i bims, ein kleiner Schabrackentapir 👶

    Ob Mädchen oder Junge ist noch nicht klar, ist auch egal, denn verliebt ist jeder in das Jungtier: Schon allein der Minirüssel, mit dem es schnorchelt und greift!  mehr...

  5. Comedy-Kolumne von Sebastian Lehmann Diskriminierung bei deutschen Männern: Gibt es das überhaupt?

    Immer wieder fühlen sich weiße, deutsche Männer in Deutschland diskriminiert. Zu Recht? Sebastian Lehmann hat sich in der neuen Kolumne dazu Gedanken gemacht.  mehr...

  6. Top-Act für 2023 steht fest Wacken 2022: Warum der Schweigefuchs trendet

    Kaum ist Wacken vorbei, googeln viele wieder nach dem Metal-Festival. Doch warum explodieren Suchanfragen nach dem „Schweigefuchs“? Ursache dafür ist eine bekannte Website.  mehr...