STAND
AUTOR/IN
Stefan Scheurer
Stefan Scheurer (Foto: SWR3)

Man kann Modelcasting-Shows gut finden. Aber was, wenn junge Frauen immer wieder zu Dingen getrieben werden, die sie absolut nicht wollen? Wenn großes Leid entsteht? Rezo belegt das bei GNTM so eindeutig, dass es einem die Tränen in die Augen treibt.

Nein, dieses Mal ist es kein einfaches Bashing von GNTM mehr. Und dieses Mal könnte es eng werden für eine der erfolgreichsten deutschen Fernsehsendungen. Ist zu GNTM vielleicht doch noch nicht alles gesagt? Oder alles ein alter Hut? Seit Jahren wird die Sendung kritisiert, und wir alle wissen das – die Fans finden es verklemmt.

Dass GNTM zu den Quotenbringern gehört (fast 20% Marktanteil), zeigt, wie sehr die Zuschauer sehen wollen, wie es in der harten Modebranche angeblich zugeht – Zickenkrieg und Voyeurismus inklusive. Alle Teilnehmerinnen machen freiwillig mit, und jeder muss ja vorher klar sein, was auf sie zukommt. Passt gut zu Chips auf der Couch, so what?

Hat schon Preise bekommen: Rezo posiert am 29. Januar 2020, bei der Verleihung der Horizont Award in der Alten Oper in Frankfurt. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance / Bernd Kammerer | Bernd Kammerer)
Eigentlich ein normaler Youtuber, aber dann packte ihn 2019 eine investigative Ader: Die „Zerstörung der CDU“ zeigte, dass er ordentlich recherchieren kann und eine Sprache nutzt, die jeder versteht. Nach weiteren kritischen Videos sagt er über GNTM: „Wie kann diese Sendung, insbesondere Heidi Klum noch nicht gecancelt sein?“ picture alliance / Bernd Kammerer | Bernd Kammerer

Klar war lange schon, dass diese Sendung mit dem Model-Geschäft praktisch nichts mehr zu tun hat. Es geht um Quote. Und doch ist dieses Mal etwas neu, wenn einer der einflussreichsten deutschen Youtuber an öffentlichen Beispielen erzählt, warum GNTM ethisch maßlos geworden ist. Rezos Kritik ist so umfassend wie selten eine zuvor, sie geht über das Lieblingsthema der deutschen Medien der letzten Jahre weit hinaus: das Gewicht der Models und der daraus resultierende schlechte Einfluss auf Teenager.

Was macht Rezo im Video zu GNTM?

Die Stärke des Videos besteht darin, dass viele Aussagen aus der Show von ihm so eindeutig auf den Punkt gebracht werden, dass es Tränen in die Augen treibt. Er fasst die unterschiedlichen ethischen Grenzverletzungen von GNTM wie unter einem Brennglas zusammen. Dazu muss er nicht einmal tief im Hintergrund recherchieren.

Rezo sagt: „Es liegt alles offen dar.“ Er zeigt den ethischen Kontrollverlust von GNTM, besser als alle je zuvor. Rezo belegt mit Originalmaterial und Aussagen ehemaliger Teilnehmer, wie stark bei GNTM Sexismus, Manipulation und ein möglicher Missbrauch Minderjähriger in den letzten Jahren zur Schau gestellt wurde.

Rezo: GNTM missbrauche Minderjährige

Selbst wenn in der aktuellen Staffel keine Minderjährige mehr nackt vor der Kamera mit einem Jungen kuscheln musste, zeigen die Szenen der Staffeln direkt davor doch das Prinzip der Show: Teilnehmerinnen wurden durch ganz unterschiedlichen psychologischen Druck dazu gezwungen, gegen ihren Willen nackt zu sein oder mit männlichen Models auf Hautkontakt zu gehen – darunter auch Minderjährige. „Willst Du Deinen Traum leben, dann mach das jetzt.

Ganz offen zeigte Pro7 die letzten Jahre, wie sich die jungen Frauen danach fühlten: Von sich selbst angeekelt, eine minderjährige Teilnehmerin von vielen sagt vor einer GNTM-Kamera: „Ich machs ja jetzt auch, finde es trotzdem irgendwie blöd – für mein Alter". Nackt vor dem gesamten Team, vor Paparazzi. Als Minderjährige darf sie maximal einen Mini-Schlüpfer anlassen.

Rezo: GNTM manipuliere Teilnehmerinnen im großen Stil

Rezos bringt sehr viele Beispiele mit: Damit es zwischen den Models zur Sache geht, werden sie vor der Kamera gezwungen, die schlechten Seiten der Kandidatin aufzuzählen, die direkt neben ihnen steht. Dass das mit den jungen Frauen in ihrer kleinen Model-WG nach der Aufnahme nichts Gutes anstellt, ist offensichtlich.

Oft werden Aussagen manipulativ eingefangen (Interviewer fragt: „Wie findest Du die schlechte Leistung von...“). Später tauchen diese Aussagen in einem anderen Zusammenhang in der Sendung auf. Eine Szene muss also nicht so gewesen sein, wie wir Zuschauer das sehen und glauben.

Spannend war immer schon die Frage, ob das Weiterkommen von Talenten in die nächste Runde manipuliert wird. Rezo nimmt Bezug auf Zeugenaussagen, nach denen verschiedene Models absichtlich die Füße eingecremt bekommen haben sollen, damit der Catwalk verstolpert wird. Influencerinnen werde angeblich zugesichert, wie weit sie in der Show kommen können, wenn sie mitmachen – egal wie es um ihr Talent steht. 

Rezo: GNTM lüge absichtlich

Diesen Vorwurf belegt Rezo gleich an mehreren Stellen ebenfalls mit Originalmaterial: Heidi Klum behauptet, dass sie machtlos dagegen sei, wenn Paparazzi freizügige Bilder bei einem Photoshooting machen. Zynisch daran ist, dass Teilnehmerinnen direkt davor weitestgehend nackt in sexuell aufreizenden Posen offen über den Hollywood-Boulevard fahren mussten. Anderes Beispiel: Als eine Teilnehmerin die Show verlässt, macht Heidi Klum wider besseren Wissen vor versammelter Mannschaft eine andere Teilnehmerin dafür verantwortlich.

Zeugen sagen gegen GNTM aus

Dass Teilnehmerinnen durch Verträge dazu gebracht werden, über die Produktion nicht zu sprechen, ist branchenüblich. Um so mutiger, wie sie nach den Sendungen doch alle irgendwie das gleiche sagen, obwohl sie verklagt werden könnten: Mehrheitlich äußern sie sich in Videos, wie Stress und Streit unter den Teilnehmern maßlos provoziert wurde: Beispielsweise dürfen sie die „Modelvilla praktisch nie verlassen, Handys, Fernsehen und Radio gab es auch nicht“ – 3 Monate digital abgeschnitten, auf engstem Raum, keine unbelauschten Telefonate mit der Heimat: Das bedeute Stress, Streit und Dünnhäutigkeit – gut für die Quote. 

Rezo führt verschiedene Zeugen an, die berichten, dass es bei Unfällen zu langen Verzögerungen bei der medizinischen Versorgung gekommen sein soll – in einem Fall schaute erst nach mehreren Tagen ein Arzt nach den jungen Frauen. Und Unfälle müssen keine Lappalien sein: Vom Autounfall mit Überschlag (und direktem Interview der geschockten Beteiligten noch vor der ärztlichen Versorgung) bis zum Armbruch beim Shooting war alles dabei.

Fazit: Kritik wie nie zuvor an GNTM

GNTM hat eine herausragende Stellung in der Fernsehlandschaft. Die Sendung ist beliebt, viele Menschen hören deshalb gerne weg. Kritik kommt ihnen zu verklemmt rüber. Die Sendung hat nachweislich großen Einfluss auf Teenager. Und zugegeben: Bei einer Reality-Show muss man sich natürlich auch ein bisschen was gefallen lassen, denn ja: Auf eine gewisse Art und Weise sind hier alle freiwillig mit dabei.

Die Vorwürfe, die Rezo mit Belegen so verdichtet zusammenfasst, sind aus verschiedenen Gründen beängstigend ernst. Mit einer so einflussreichen Sendung kommt Verantwortung, nicht nur den Teilnehmern gegenüber: Auch für den Zuschauer ist das Machbare in der Sendung ein Gradmesser: So darf ich mich also noch verhalten gegenüber meinen Mitmenschen? Eine Wettbewerbssituation rechtfertigt auch Grenzwertiges? 

Wie weit darf einflussreiches Fernsehen manipulieren?

Rezo bleibt in seinem ganzen Video immer seriös, belegt gut, erklärt, warum er Zeugen für glaubhaft hält. Nur selten übertreibt er, wenn er beispielsweise behauptet, dass im Fernsehen stärker manipuliert werde als bei Youtube. Selbst wenn man Modelshows nicht schlimm findet und sich unterhalten lässt: Wer Rezos Video sieht, bekommt mit dem Holzhammer einen Denkzettel verpasst und muss sich die Frage stellen: Wie weit darf maximal einflussreiches Fernsehen manipulieren?

Oder anders ausgedrückt:

Frauen weisen seit 16 Jahren darauf hin wie toxisch und misogyn #GNTM ist aber ok besser wenn das zur Sicherheit nochmal 1 Mann erklärt

Meistgelesen

  1. Neue Erbschaftssteuer ab Januar Warum das Haus von der Oma jetzt zur Kostenfalle werden könnte

    Wer ein Haus erbt, muss ab nächstem Jahr in einigen Fällen wohl deutlich mehr Steuern zahlen. Wer schnell handelt, kann aber noch sparen. Wir sagen dir, was zu tun ist.  mehr...

  2. Updates zur WM in Katar Nach 1:1 gegen Spanien: Deutschland kommt ins Achtelfinale, wenn...

    Was passiert im Land während der Fußball-WM und welche Erlebnisse haben Menschen vor Ort? In diesem Ticker sammeln wir die abseitigen Geschichten, die einem nicht sofort ins Auge fallen.  mehr...

  3. Ratgeber Schimmel in der Wohnung: Bin ich schuld?

    Ums vorweg zu nehmen: Schimmel-Ursachen sind kompliziert. Mieter und Vermieter streiten deshalb, ohne nacher einen Schuldigen zu finden. Wir geben einen Überblick und helfen bei der Lösung.  mehr...

  4. „What a feeling“ Irene Cara ist tot: Trauer um „Flashdance“-Sängerin

    Fast jeder kann ihren größten Hit mitsingen: „What a feeling“, den Titelsong aus „Flashdance“. Jetzt ist Irene Cara mit nur 63 Jahren gestorben.  mehr...

  5. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine Russland: AKW Saporischschja bleibt unter unserer Kontrolle

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.  mehr...

  6. Horrorangriff „aus dem Nichts“ Australien: Python greift an und zieht kleinen Jungen in den Pool

    Australien ist bekannt für seine giftigen Tiere – aber auch Würgeschlangen leben auf dem Kontinent. Eine Würgeschlange hatte wohl großen Hunger.  mehr...