STAND
AUTOR/IN
Judith Schneider (Foto: SWR3)

Es ist mitten in der Nacht. Die einen sind mal wieder vom Kirchen-Gongschlag wach geworden, die anderen können gerade deswegen gut schlafen. Was ist erlaubt, wann können Genervte was dagegen tun?

Tradition trifft auf Wunsch nach Ruhe

Das Glockengeläut einer Kirche zu „genießen“, fällt wohl nicht allen Menschen leicht, die in der Nähe wohnen und mehrmals täglich oder sogar auch nachts den Gong hören. Auf der anderen Seite gibt es aber auch Glocken-Fans, die den Gong lieben – egal zu welcher Uhrzeit, erklärt die pfälzische Glockensachverständige Birgit Müller.

Es gibt sehr viele alte Menschen, die nachts nicht schlafen können und immer warten, bis die Uhr schlägt. Das ist im Unterbewusstsein der Menschen drin.

Birgit Müller

Problematisch wird es, wenn zum Beispiel zugezogene Leute nicht daran gewöhnt sind und es gerne etwas leiser hätten.
Um zu wissen, ob man etwas dagegen tun kann, muss man zunächst zwischen zwei verschiedenen Arten von Gongs unterscheiden.  

Die gleiche Kirchenglocke läutet für unterschiedliche Bedeutungen

Zumindest für Laien läutet die Glocke wahrscheinlich oder sie läutet nicht. Aber es gibt zwei verschiedene Arten, die auch unterschiedliche Bedeutungen und damit auch andere Rechte haben.  

  1. Das religiöse Läuten: Wenn die Glocke richtig schwingt und der Klöppel in der Mitte an beide Seiten mehrmals laut anschlägt, ist das ein liturgisches Läuten. Es hat also meistens etwas mit dem Gottesdienst zu tun, der demnächst anfängt oder schon läuft.
  2. Die Angabe der Uhrzeit: Die zweite Art von Läuten wird durch einen Hammer ausgelöst, der von außen auf die Glocke schlägt, etwas leiser wirkt und die Uhrzeit angibt.

Von Atmen bis Schlafen Entspannungs-Tipps der Stars

Thomas D, Benno Fürmann oder Linda Zervakis – Nervosität, Stress und Runterkommen nach Feierabend ist auch für die Promis ein riesen Thema. Hier sind die Tricks, die bei ihnen dabei helfen, Ruhe zu finden.  mehr...

Was kann ich gegen das Läuten der Glocken machen?

Es kommt darauf an, um welche Art es sich handelt.

Wenn das Läuten religiöse Gründe hat…

…kann man zum größten Teil nichts dagegen machen. „Das liturgische Läuten ist zur Religionsausübung im Grundgesetz verankert und damit erlaubt“, erklärt Birgit Müller. Wen es trotzdem sehr stört, kann mit seiner Gemeinde reden und überlegen, an der Art des Läutens etwas zu ändern.

Man kann schon mit Veränderungen an den Jalousien oder an dem Klöppel, die Glocke sehr viel weicher klingen lassen.

Birgit Müller

Wenn der Gong in der Nacht stört…

…hätte man rechtlich die Chance, dass das Läuten eingestellt wird. Laut dem Gesetz ist zwischen 22 und 6 Uhr Nachtruhe – auch für die Glocken. Brigit Müller rät nur jedem, zu überlegen, ob er diesen Streit anfangen will, gerade wenn man neu zugezogen ist und damit den Nachbarschaftsfrieden gefährden würde.  

Man sollte sich an einen Tisch setzen und eine gemeinsame Lösung finden. Irgendwann steht man vor Gericht, das kostet Unmengen an Geld und Nerven. Außerdem ist das auch kein guter Start in der Gemeinde.

Birgit Müller

Alte Traditionen könnten zerstört werden

Abgesehen vom Streit, der entstehen könnte, hat Brigit Müller eine zweite Sorge. „Es gibt in manchen Gemeinden wirklich schöne, tolle, alte, mechanische Turmuhren, die seit über hundert Jahren ihre Funktion durchführen. Das sind ganz tolle Industrie-Denkmäler und wenn man eine Nachtabschaltung machen würde, würde man in dieses Denkmal eingreifen.“

Wer also nicht zu den Gong-Fans gehört, hat die Chance, dass die Glocken abgestellt werden, um nachts besser zu schlafen. Nur hoffentlich hält einen dann nicht der Nachbarschaftsstreit wach…

STAND
AUTOR/IN
Judith Schneider (Foto: SWR3)

Meistgelesen

  1. Internationaler Frauentag Bis an die Spitze gekämpft: Das ist die erste Frau, die…

    Sie haben nicht aufgegeben, bis sie die erste Frau waren, die etwas geschafft hat, das bisher nur Männer getan haben. Allein in den letzten zehn Jahren gab es immer noch so viele „erste Male“. Und meistens war der Weg dahin nicht leicht. Respekt!  mehr...

  2. Interview mit Talkshow-Queen Oprah Harry und Meghan werfen Royals Rassismus vor

    Der Palast als goldener Käfig, Rassismusvorwürfe gegen die Royals – Prinz Harry und Herzogin Meghan haben im Interview mit Oprah Winfrey ein erschütterndes Bild des britischen Königshauses gezeichnet.  mehr...

  3. Informationen zum Coronavirus So hoch ist die Inzidenz in deinem Landkreis, deiner Stadt

    Wie viele Menschen wurden positiv auf Corona getestet? Und wie genau ist die Lage in Deutschland? Hier findest du Karten, die ständig aktualisiert werden.  mehr...

  4. News-Ticker zum Coronavirus BW: Wegen Corona deutlich weniger Studienanfänger

    Wegen der hohen Infektionszahlen gibt es in Deutschland zurzeit strengere Regeln und Beschränkungen im öffentlichen Leben. Alle aktuellen Entwicklungen gibt es hier im Corona-Ticker.  mehr...

  5. Stuttgart

    Aktuelle Corona-Regeln Diese Lockerungen gibt es in Baden-Württemberg ab 8. März

    Baden-Württemberg wagt sich nach langen Lockdown-Wochen an erste Öffnungsschritte. Ab dem 8. März darf der Einzelhandel unter Auflagen wieder öffnen. In der Woche darauf sollen die 5. und 6. Klassen in den Wechselunterricht kommen.  mehr...

  6. Deutschland

    FAQ zu Corona-Tests Corona-Schnelltest im Testzentrum oder Laien-Selbsttest

    Seit Samstag gibt es in den ersten Geschäften Corona-Selbsttests zu kaufen. Damit können Laien bei sich selbst einen Nasenabstrich machen und sich so auf Covid-19 testen. In unserem FAQ beantworten wir die häufigsten Fragen.  mehr...