Das Wetter für SWR3Land

Im südlichen Baden-Württemberg Wolken und Hochnebel, sonst oft Sonne. Minus 4 bis plus 4 Grad.

Mit einer Nordostströmung kommt eisige Arktisluft zu uns. Am Nachmittag hält sich im südlichen Baden-Württemberg dichter Hochnebel, ab und zu mit Schneegriesel. Sonst scheint die Sonne, vereinzelt ziehen ein paar Wolken vorbei. Die Temperaturen liegen zwischen minus 4 Grad auf der Reutlinger Alb und plus 4 Grad im Neuwieder Becken. Der Nordostwind bläst kräftig, im Hochschwarzwald in Böen stürmisch. So fühlt es sich deutlich kälter an. Nachts bleibt es im Süden weiterhin trüb, sonst oft klar. Die Tiefstwerte: minus 2 bis minus 9 Grad. Am Freitag und Samstag ebenfalls oft sonnig, im Süden Baden-Württembergs wolkiger mit ein paar Schneeflocken. Höchstwerte: minus 4 bis plus 5 Grad. Am Sonntag fast überall Dauerfrost. Dazu weiterhin kräftiger und eisiger Nordostwind.

Frankfurt

2,5°

leicht bewölkt

Freiburg

-0,1°

bedeckt

Kaiserslautern

sonnig

Karlsruhe

2,4°

wolkig

Koblenz

leicht bewölkt

Konstanz

-1,9°

bedeckt

Köln

leicht bewölkt

Mainz

leicht bewölkt

Mannheim

4,4°

leicht bewölkt

Nürnberg

leicht bewölkt

Saarbrücken

1,6°

leicht bewölkt

Stuttgart

-0,2°

leicht bewölkt

Trier

2,9°

sonnig

Tübingen

wolkig

Ulm

-3,3°

bedeckt

Unwetter Warnlage

Rheinland-Pfalz, Saarland

Warnkarte für Rheinland-Pfalz und das Saarland; Quelle: Deutscher Wetterdienst

Baden-Württemberg

Warnkarte für Baden-Württemberg; Quelle: Deutscher Wetterdienst