LIAM PAYNE ist einer der fünf Gründungs-Mitglieder des erfolgreichen englischen Bandprojekts ONE DIRECTION.

Geboren am 29.8.1993 in Wolverhampton, blickt auch er auf fünf Jahre bewegte Bandgeschichte zurück.

2016 unterschrieb er bei Capitol Records einen Schallplattenvertrag als Solo Artist.

Im Juni 2017 hat nun LIAM, wie vor ihm Harry Styles, Zayn Malik, Niall Horan seine Debüt CD fertig. "STRIP THAT DOWN" ist die Single daraus.

Unterstützt wird er durch QUAVO, der aus Atlanta/Georgia stammt und zum bekannten Hip Hop Trio MIGOS zählt.

2018 kommt eine neuerliche Co-op von LIAM PAYNE mit RITA ORA, Titel "For You".

Was die Britin Rita Ora seit 2010 hinlegt hat, nennt man wohl Bilderbuchkarriere. Einmal bei Club-Auftritten in London entdeckt, wurde sie kurzerhand von Jay-Z nach New York eingeladen und steht jetzt bei seinem Label Roc Nation unter Vertrag.

Alle drei ersten Singles vom Album "Ora", "Hot Right Now", "How We Do (Party)" und "R.I.P." sind im Jahr 2012 auf Platz eins der englischen Singlecharts gelandet. Als Vorbilder nennt sie Gwen Stefani und Beyoncé Knowles.

Mit "R.I.P." will die im Kosovo geborene Sängerin (* 26. November 1990 in Pristina) endlich auch in Deutschland Fuß fassen.

2017, nach längeren gerichtlichen Auseinandersetzungen mit der Ex-Plattenfirma, der zweite Versuch, der Titel "Your Song".