Hinter DEEPEND verbergen sich zwei holländische DJs, als da sind Falco van den Aker und Bob van Ratingen.

Erste Bekanntheit erzielten die beiden mit Remixen für MATT SIMONS "Catch & Release" und ROBIN SCHULZ "Heatwave", aber auch für den Newcomer GNASH "I Hate U, I Love U".

In 2017 präsentieren sie den Sommerhit "Waiting For The Summer" feat. GRAHAM CANDY.

2018 ein weiterer Smash von DEEPEND in Zusammenarbeit mit Younotus (Berlin) und dem kanadischen Sänger Martin Gallop "WOKE UP IN BANGKOK".

Martin Gallop ist in Kanada geboren, Jahrgang 1962. Mit 20 tingelt er als Duo durch die Clubs der amerikanischen/kanadischen Westküste. Irgendwann folgt er einem Guru nach Deutschland, mit seiner deutschen Freundin bekommt er 1991 Nachwuchs.

2000 gewinnt er einen kanadischen Songwriterpreis, und niummt mit dem Preisgeld in Deutschland sein erstes Soloalbum auf, "How Much Is The World?" (2002).

Das Jahr 2007 neigt sich dem Ende zu, die Hörer werden wir mit dem Album "Strange Place Called Home" konfrontiert. Popsongs, so relaxt und 'laid back' wie es eigentlich nur Jack Johnson vermag.

Eine echte Entdeckung! Schon der Single-Hit "All The Pop Songs In The World" zeigt schiere Genialität.

Lange nichts gehört von Martin Gallop. 2018 finden wir ihn mit den DJS von DEEPEND & YOUNOTUS auf "Woke Up In Bangkok".