Die Toten Hosen (kurz DTH) sind die kleine, aber feine Band um Sänger und Frontmann Campino (Andreas Frege, * 22.6.1962). Der Fünfer kommt aus Düsseldorf. Die Rockband ist fussball-fanatisch, in erster Linie auf lokaler Ebene (Fortuna Düsseldorf).

Das Debütalbum hat den inzwischen legendären Titel "Opel-Gang" (1983), die dazugehörige Single kommt mit eingeschweißtem Flachmann: "Bommerlunder".

Spielen seit gut 30 Jahren zusammen, erst Punk dann Punkrock, jetzt nur noch Rock, immer aber in gekonnt guter Manier.

Die Live-Qualitäten der Band garantieren immer ein volles Haus, so auch zum 30-jährigen Band-Jubiläum bei RaR 2012. DTH sind aus der deutschen Musiklandschaft nicht mehr weggzudenken.

Am vierten Mai 2012 erscheint das erfolgreiche Studiowerk "Ballast der Republik" inklusive dem Album "Die Geister, die wir riefen", eine Bonus-CD 'mit Gedichten, Liedern, Manifesten, Coverversionen - alles ist dabei. Dafür haben wir das gesamte deutsche Kulturgut der letzten 300 Jahre durchstöbert', so der Frontmann Campino.

März 2013. Die Hosen räumen in Berlin vier ECHO Preise ab (u.a. Album und Single des Jahres), und sind stolz darauf. Dürfen sie.

2017: Die Hosen sind zurück, "Unter Den Wolken" chartet auf #2. Album/CD "Laune der Natur" im Mai ist das neunte Studioalbum auf der #1.