Roxette, das sind Marie "Majsan" Fredriksson (* 30.05.1958, Östra-Ljunby) und Per "Pelle" Gessle (* 12.01.1959, Halmstad). Roxette wurden im Jahre 1986 gegründet.

Per Gessle spielte vorher in der erfolgreichen Band 'Gyllene Tider' (Goldene Zeiten). Diese Band verkaufte über eine Million LPss in Skandinavien. Marie Fredriksson besuchte 1975 die Musikschule in Angholm bei Malmö. Vor dem Unternehmen Roxette spielte sie in der Band 'Mother's Children'.

Nach der krankheitsbedingten Pause (Marie Fredriksson war 2002 an einem Hirntumor erkrankt) machten sie und Per Gessle solo weiter. Marie wurde in Schweden dreimal als 'Sängerin des Jahres' ausgezeichnet.

Roxette gehören neben Abba zum erfolgreichsten Musik-Export Schwedens. Einen Grammy gab's 1990 für "Best Pop Group".

Nach der Genesung: Am 18. Juni 2010 treten die beiden gemeinsam bei einem Galakonzert am Vorabend der Hochzeit von Kronprinzessin Victoria von Schweden auf, wo sie mit Orchester und Band "The Look" spielen.

"Charm School" (2011) chartet auf Platz der 1 der Alben, die Tournee wurde ein voller Erfolg. Mit diesem Polster im Rücken starten Roxette mit "It's Possible" ins Jahr 2012.

Aktuell ist die Welttournee Thema bei Roxette: Nach Australien stehen in den nächsten Wochen und Monaten Asien, Südafrika und Südamerika auf dem Programm, bevor sie im Sommer 2012 dann wieder in Europa zu sehen sind. Mindestens 150 Konzerte sollen es am Ende dieser 'Grand Tour' sein.