STAND
AUTOR/IN

Alle warten auf Weihnachten.
für mich ist es eher der Neujahrstag,
der kommt und meinen Trübsinn wegbläst.
Ich sende meine Weihnachtswünsche zu den Sternen
und hoffe auf einen besseren Tag,
an dem dieses Gefühl nicht so wehtut.

Überall herrscht fröhliche Stimmung
rund um diesen ersten Tag des Jahres.
Und das Glück war nie so weit weg wie jetzt.
Alle Glocken läuten für Weihnachten.
Ich singe dem vergangenen Jahr ein Abschiedslied,
und weiß, dass das nächste ganz ganz anders sein wird.
Alle Glocken läuten für Weihnachten
und ich sollte mich nicht so fühlen –
Alles was ich mir dieses Jahr zu Weihnachten wünsche,
ist, der Neujahrstag.

Nur noch sieben Tage bis Weihnachten,
und dann noch sechs bis Neujahr.
Das ist keine gute Zeit, um sich so zu fühlen.
Um dich herum ist der Schnee.
Er lässt all deinen Kummer dahin schmelzen.
Ich kann nur hoffen, dass ich dasselbe fühle.
Nächstes Jahr um diese Zeit
werden wir der Freude wieder müde sein.
Aber nie war das Glück so weit weg wie jetzt.

Ich weiß, wie ich mich immer an Weihnachten gefühlt habe
Ich singe dem alten Jahr ein Abschiedslied
und weiß, dass das nächste ganz ganz anders sein wird.

STAND
AUTOR/IN

Meistgelesen

  1. Experte: Gefahr für Epidemie gering Affenpocken – was wir bisher wissen

    In Deutschland sind inzwischen drei Infektionen mit dem Affenpocken-Virus bestätigt. Der erste Fall wurde in München nachgewiesen, die zwei anderen in Berlin.  mehr...

  2. 75 Jahre Rheinland-Pfalz Festival-Feeling: So krass habt ihr in Mainz gefeiert!

    Es war der Wahnsinn: Albumpremiere für Milow, Geburtstagskonzert für Emily Roberts, Summervibes mit Álvaro Soler und Abrissparty mit Lost Frequencies. Hier alle Highlights!  mehr...

  3. Liveblog zum Krieg in der Ukraine Asow-Kämpfer – Russland will Gefangenenaustausch prüfen

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen: Während die Welt den Einmarsch verurteilt, zerstören russische Truppen Städte und Infrastruktur. Alle Infos dazu.  mehr...

  4. Ratgeber Fahrrad-Navis „Jetzt geradeaus fahren“ – direkt in den Abgrund?

    Fahrrad-Navis müssen viel mehr können als Auto-Navis. Da stellt sich die Frage, welche unterwegs wirklich am besten funktioniert. Wir geben Tipps und welche Klippen man besser umfährt.  mehr...

  5. Heidelberg

    Sachschaden vermutlich mehrere Millionen Euro Brand und Rauchwolke in Heidelberg Bahnstadt – mehrere Explosionen

    Am Rande des Stadtteils Bahnstadt hat es einen Großbrand gegeben. Verletzt wurde offenbar niemand. Das Feuer ist wohl im Erdgeschoss ausgebrochen, wo auch eine Kita ist.  mehr...

  6. Paderborn

    Gewitter, Sturm, Hagel Unwetter: Ein Toter in RLP, viele Verletzte nach Tornados in NRW

    Auch in Bayern gibt es Schäden durch Sturmtief „Emmelinde“. Einige Bahnstrecken sind blockiert. Die Polizei warnt, Menschen in den Schadensgebieten sollten weiter zu Hause bleiben.  mehr...