STAND
AUTOR/IN

Jeden Morgen gegen halb neun, weckt mich meine innere Stimme und nervt:
Hey, du bist spät dran! Nun mal volle Konzentration und ab in’s Büro.
Mein Leben gleicht einer Dampflok, die langsam den Berg hoch schnauft.

Dann, eines Morgens traf ich, ohne den Hauch eines Zweifels,
die Entscheidung, einfach alles hinzuschmeißen,
den Job zu kündigen und auszusteigen.

Ich wollte den Blues zu singen, den Song von dieser Lok,
die tagsaus tagein versucht, diesen Berg hinaufzufahren.
Die Sekunden werden zu Minuten und daraus Stunden!
Reich werden nur die anderen – ich nicht!

Jetzt bin ich hier in London und alles hat sich verändert.
Das Leben hat wieder einen Sinn bekommen.
Endlich kann ich die Musik machen, die mich nicht runterzieht.
wie dieser Song von der Lok, die täglich versucht, diesen Berg
hinauf zu schnaufen.

STAND
AUTOR/IN

Meistgelesen

  1. Das ist neu Mindestlohn, Pfand, Kündigungen: Das ändert sich im Juli

    Neuer Monat, neue Regelungen: Was es im Juli für wichtige Änderungen gibt, haben wir für euch hier zusammengefasst.  mehr...

  2. Bonn

    Horror-Tat Polizei findet Torso zu abgetrenntem Kopf vor Bonner Landgericht

    Passanten machen vor dem Landgericht in Bonn eine schreckliche Entdeckung: Der Kopf eines Menschen liegt dort. Wenig später finden Ermittler auch den Leichnam.  mehr...

  3. Wegen Omikron angepasst Aktuelle Regeln: Muss ich noch in Quarantäne oder Isloation?

    Die Isolation wurde verkürzt. Für manche Berufsgruppen gibt es Ausnahmen. Hier kannst du die Dauer nach den aktuellen Corona-Regeln berechnen.  mehr...

  4. Rekordzahl an Kirchenaustritten Darum treten gerade so viele Menschen aus der Kirche aus

    Für die Kirchen sind es erschütternde Rekord-Zahlen: Allein im Südwesten sind im vergangen Jahr über 100.000 Menschen aus der Kirche ausgetreten. Woran liegt das?  mehr...

  5. Chlorgas Das ist im Explosions-Video aus Jordanien zu sehen

    Bei einem Gas-Unglück in Jordanien sind mehrere Menschen ums Leben gekommen und Hunderte weitere verletzt worden.  mehr...

  6. Liveblog zum Krieg in der Ukraine Deutschland stellt Haubitzen und Soldaten zur Verfügung

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen: Während die Welt den Einmarsch verurteilt, zerstören russische Truppen Städte und Infrastruktur. Alle Infos dazu.  mehr...