STAND
AUTOR/IN
SWR3

Jeder sieht etwas anderes am oder hinter dem Horizont.
Wenn du da dunkle Wolken sehen solltest:
die verfliegen schnell.

Ich für meinen Teil kann nichts mehr sehen außer dir.
Kann niemanden ansehen außer dir.
Also: bitte nimm diesen Traum und mach ihn wahr.

Diese Welt konnte so schwer, so hart sein.
Bevor ich dich kennengelernt hatte, war ich kurz davor, aufzugeben.
Wollte nicht mehr versuchen, das Gute anstatt dem Schlechten zu sehen.
Nur seit dem es dich gibt, und jedes Mal, wenn ich dich sehe,
beginne ich zu verstehen, worum es geht:
mehr geben, als man nimmt.

Und wenn ich jetzt auf den Horizont sehe,
dann sehe ich dich.
Dich und deine Augen.
Und dann fliege ich dort hin.

Nochwas:
Ich will nie Schmerz in diesen Augen sehen.
Weil du der bist, der mich frei gemacht hat.
Und weil uns nix weh tun kann, solange wir zusammen sind.

STAND
AUTOR/IN
SWR3

Meistgelesen

  1. Frankfurt

    Tatort-Kritik Frankfurt „Ein Tatort in Hochglanz!“

    Felix Murot brilliert in dieser Hochglanzproduktion, obwohl er besser nicht gnadenlos auf diese hübsche, junge Frau an der Hotelbar reingefallen wäre.  mehr...

  2. Heizkosten sparen? Teelicht-Ofen zum Heizen: Was bringt der DIY-Trend?

    Es klingt nach einer guten und einfachen Lösung gegen steigende Heizkosten: ein Teelicht-Ofen. Wird die Wohnung damit wirklich warm?  mehr...

  3. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine und seine Folgen Verträge: Deutschland erhält Flüssiggas aus den Emiraten

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.  mehr...

  4. Am Wochenende braucht ihr Geduld Sperrungen auf der A8 und der A5: Hier ist Staugefahr!

    Laut ADAC wird es auf den Autobahnen am Wochenende voll. Wir sagen euch, wo es eng wird und warum ihr auf der A8 nicht Google Maps oder eurem Navi vertrauen solltet!  mehr...

    Die Morningshow SWR3

  5. Sexverbot wegen Fleischkonsum PETA: Männer sollen keine Kinder mehr bekommen

    Die Tierschutzorganisation PETA fordert, dass Männer keinen Sex mehr haben und Frauen sich sexuell verweigern sollen – um das Klima zu retten. Faktencheck!  mehr...

  6. Nach dem Tod von Mahsa Amini Iran: Mehr als 40 Tote bei Protesten – Gewalt nimmt zu

    Nach dem Tod der 22 Jahre alten Mahsa Amini halten die Proteste im Iran an und werden radikaler. Es starben bereits mehr als 40 Menschen. Die Demonstranten rufen „Lieber sterben wir als weiterhin Erniedrigung zu ertragen!“.  mehr...

    PUSH SWR3