STAND
AUTOR/IN
SWR3

Ich vermisse nicht dich, sondern die, die du einmal warst.
Du klingst nicht mehr echt, also ruf mich bitte nicht mehr an.
Deine Liebesschwüre bekommt man inzwischen im Zehnerpack billiger.
Du tust so, als ob du es voll drauf hättest. Hast du aber nicht.

Ich liebe dich Baby,
Aber sieh es ein: Sie ist Madonna.
Kein Mann würde sagen, dass er sie nicht will.

Ihr Blick sagt mir, dass es jetzt Zeit ist, zu gehen.
Du bist erfroren, und ich bin schuld daran.
Sie muss versaut sein, damit man ihr glaubt,
das ist eben ihre Masche und hat nichts mit dem zu tun, was sie für mich bedeutet.
Zufällig war ich in einem Raum, wo Leute tanzten und ebenso zufällig tanzte sie direkt neben mir.

Ich erzähle dir mal ein Geheimnis:
Wir waren was trinken
Mit Kate Moss und Stella McCartney. Gwyneth Paltrow war auch da mit ihrem Typen von Coldplay.
Aber ich wollte einfach nur Madonna mit nach Hause nehmen.

Ich liebe dich Baby,
Aber sieh es ein: Sie ist Madonna.
Es liegt an mir, und nicht an dir.
Ich muss weiterziehen
Du bist vielleicht jünger, aber sie hat Groove
Es tut mir leid meine Liebe, aber Madonna ruft nach mir.

STAND
AUTOR/IN
SWR3

Meistgelesen

  1. Neue Erbschaftssteuer ab Januar Warum das Haus von der Oma jetzt zur Kostenfalle werden könnte

    Wer ein Haus erbt, muss ab nächstem Jahr in einigen Fällen wohl deutlich mehr Steuern zahlen. Wer schnell handelt, kann aber noch sparen. Wir sagen dir, was zu tun ist.  mehr...

  2. Updates zur WM in Katar Nach 1:1 gegen Spanien: Deutschland kommt ins Achtelfinale, wenn...

    Was passiert im Land während der Fußball-WM und welche Erlebnisse haben Menschen vor Ort? In diesem Ticker sammeln wir die abseitigen Geschichten, die einem nicht sofort ins Auge fallen.  mehr...

  3. Ratgeber Schimmel in der Wohnung: Bin ich schuld?

    Ums vorweg zu nehmen: Schimmel-Ursachen sind kompliziert. Mieter und Vermieter streiten deshalb, ohne nacher einen Schuldigen zu finden. Wir geben einen Überblick und helfen bei der Lösung.  mehr...

  4. „What a feeling“ Irene Cara ist tot: Trauer um „Flashdance“-Sängerin

    Fast jeder kann ihren größten Hit mitsingen: „What a feeling“, den Titelsong aus „Flashdance“. Jetzt ist Irene Cara mit nur 63 Jahren gestorben.  mehr...

  5. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine Russland: AKW Saporischschja bleibt unter unserer Kontrolle

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.  mehr...

  6. Horrorangriff „aus dem Nichts“ Australien: Python greift an und zieht kleinen Jungen in den Pool

    Australien ist bekannt für seine giftigen Tiere – aber auch Würgeschlangen leben auf dem Kontinent. Eine Würgeschlange hatte wohl großen Hunger.  mehr...