STAND
KÜNSTLER/IN
Taylor Swift
Bon Iver

Ich hab euch gesehen, mein Liebling.
Wie er seine Arme um deinen Körper geschlungen hat.
Und er lacht, obwohl der Witz nicht wirklich witzig ist.

Du hast wirklich keine 5 Minuten gebraucht
und deine Koffer zu packen und uns abzuhaken.

Diesen Film habe ich schon mal gesehen
und das Ende gefällt mir überhaupt nicht.
Du bist nicht mehr meine Heimat, wofür soll ich also noch kämpfen.
Du warst meine Stadt, du hast mich ins Exil geschickt.

Bitte schau mich nicht so an,
als wäre er einfach nur deine Zweitbesetzung,
als würdest du deine Knöchel für mich blutig machen.
Es gab eine zweite, es gab eine dritte Chance,
es gab 100 davon.
Wir waren ein Balanceakt auf einem knackenden Ast.
Und diese Augen machen alles noch viel schlimmer.

Du warst meine Krone, auch ich bin im Exil.
Auch ich habe diesen Film schon gesehen.
Deshalb gehe ich jetzt
durch die Seitentür.

Dann geh doch, es gibt keine Tränen mehr, die ich noch für dich vergießen könnte.
Es war immer ein schmaler Grat, auf dem wir beiden uns bewegt haben.
Du hast mich nicht mal angehört:
Du hättest mich warnen können:

Ich habe dich gewarnt (immer wieder).
Ich hätte lernen sollen, deine Gedanken zu lesen.

Ja, das hättest du.
Dann hätte ich das Ding noch drehen können.

Nein, du hast nie etwas gedreht.
Die Zeichen waren da,
aber du hast sie nicht gesehen.
Ich gehe jetzt.
Ich nehme die Seitentür.

Original-Songtext auf Englisch

I can see you standin', honey
With his arms around your body
Laughin' but the joke's not funny at all
And it took you five whole minutes
To pack us up and leave me with it
Holdin' all this love out here in the hall

I think I've seen this film before
And I didn't like the ending
You're not my homeland anymore
So what am I defendin' now?
You were my town
Now I'm in exile seein' you out
I think I've seen this film before

Hoo, hoo-ooh
Hoo, hoo-ooh
Hoo, hoo-ooh

I can see you starin', honey
Like he's just your understudy
Like you'd get your knuckles bloody for me
Second, third, and hundredth chances
Balancin' on breaking branches
Those eyes add insult to injury

I think I've seen this film before
And I didn't like the ending
I'm not your problem anymore
So who am I offending now?
You were my crown
Now I'm in exile seein' you out
I think I've seen this film before
So I'm leavin' out the side door

So step right out
There is no amount
Of cryin' I can do for you

All this time
We always walked a very thin line
You didn't even hear me out (you didn't even hear me out)
You never gave a warning sign (I gave so many signs)All this time
I never learned to read your mind (never learned to read my mind)
I couldn't turn things around (you never turned things around)
'Cause you never gave a warning sign (I gave so many signs)
So many signs
So many signs (you didn't even see the signs)

I think I've seen this film before
And I didn't like the ending
You're not my homeland anymore
So what am I defending now?
You were my town
Now I'm in exile seein' you out
I think I've seen this film before
So I'm leaving out the side door

So step right out
There is no amount
Of cryin' I can do for you

All this time
We always walked a very thin line
You didn't even hear me out (you didn't even hear me out)
You never gave a warning sign (I gave so many signs)

All this time
I never learned to read your mind (never learned to read my mind)
I couldn't turn things around (you never turned things around)
'Cause you never gave a warning sign (I gave so many signs)

All this time (so many signs)
I never learned to read your mind (so many signs)
I couldn't turn things around (so many signs)
'Cause you never gave a warning sign (never gave a warning sign)

Meistgelesen

  1. Nach Erdbeben in Türkei und Syrien Mindestens 3.800 Tote – Kälte und Schnee machen Hilfe schwer

    Ein heftiges Erdbeben hat in der Nacht auf Montag in der Türkei und Syrien schreckliche Verwüstungen angerichtet. Inzwischen ist Hilfe aus dem In- und Ausland unterwegs.

    Die Morningshow SWR3

  2. „Es ist einfach krank“ Squid Game „grausam“: Vorwürfe gegen Realityshow zu Netflix-Serie

    Manipulation, unmenschliche Bedingungen und verletzte Teilnehmer: Die Bedingungen am Set der Netflix-Realityshow „Squid Game“ seien unmenschlich, so der Vorwurf einiger Teilnehmer.

  3. Grammy-Verleihungen in Los Angeles Erste trans* Frau erhält Preis, Beyoncé steigt in den Grammy-Himmel auf

    Die Kölnerin Kim Petras und der Brite Sam Smith sind bestes Pop-Duo. Superstar Beyoncé hat jetzt mehr Grammys gewonnen als jeder andere Künstler. Auch die SWR Big Band gewann einen Grammy.

    Die Morningshow SWR3

  4. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine UN-Generalsekretär Guterres warnt vor weiterer Eskalation des Kriegs

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.

  5. Er zieht fast überall blank Dieser Mann läuft nackt durch Valencia

    Alejandro Colomar zieht gerne blank. Ob auf dem Fahrrad oder beim Spaziergang durch die Straßen von Valencia. Nun hat sogar ein Gericht bestätigt, dass er das darf.

  6. Frankfurt an der Oder

    „Der Gott des Bankrotts“ Hat der Polizeiruf seine Bewertung verdient? Sagt uns eure Meinung!

    Ein ungleiches Paar: Kommissar Ross muss auch nach dem Abschied von Raczek nicht alleine ermitteln. Sein Übergangskollege geht einigen allerdings gehörig auf die Nerven.